Sie befinden sich hier: Startseite  » News-Details

Erster Jahrgang berufsbegleitend

Insa Kampmann, Schulleiterin der berufsbegleitenden Privaten Fachschule für Maschinenbau- und Elektrotechnik Kempten (Allgäu) der Beruflichen Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gemeinnützige GmbH, begrüßte am 21.07.2017 alle Gäste und Schüler zur ersten Abschlussfeier. Wie es sich für eine Mathematiklehrerin gehört, verpackte Sie ihre Worte in Ihrer Abschlussrede in eine Mathematikaufgabe: Gegeben waren am Anfang: Acht Schüler in der Elektrotechnikklasse und 16 Schülerinnen und Schüler in der Maschinenbautechnikklasse, die ersten Schüler in den neugegründeten Fachschulen.

Die Dauer für die Bearbeitung der Aufgabe waren vier Jahre: davon 152 Wochen Unterricht und 56 Wochen Ferien. Es wurden rund 2800 Unterrichtseinheiten und circa 123 schriftliche Leistungsnachweise erbracht. Auch Nullstellen gab es in den vergangenen vier Jahren der berufsbegleitenden Ausbildung, das heißt, einige Schüler waren leistungsmäßig an ihre Grenzen gekommen und gaben auf, so dass sich die Schülerzahl in der Elektrotechnikklasse auf fünf und in der Maschinenbauklasse auf elf reduzierte. Zusätzlich zu den Abschlussprüfungen erreichten insgesamt neun Schülerinnen und Schüler ihre Fachhochschulreife und sind damit befähigt, ein Studium zu beginnen. Auch privat hat sich im Laufe der berufsbegleitenden Technikerausbildung bei einigen viel geändert; es gab Veränderungen im Berufsleben und es konnte zu Hochzeiten und zum Nachwuchs gratuliert werden. Nun ist die Aufgabe gelöst. Alle Schüler haben die Ausbildung zur staatlich geprüften Techniker/in mit Erfolg bestanden und das mit hervorragenden Noten.